Aktivitäten

Stammtisch der Studentenreiter Leipzig

Jeden Dienstag ab 20 Uhr treffen wir uns zu unserem wöchentlichen Reiterstammtisch. Über den Sommer steht uns dafür die Gaststätte auf dem Gelände des RFV “Herodot” e.V. in Abtnaundorf zur Verfügung. Im Winter treffen wir uns in der Rumpelkammer. Da in den Semesterferien viele Studentenreiter nicht vor Ort sind, finden in dieser Zeit nur sporadische Stammtisch statt. Hier empfielt es sich, im Vorfeld mit uns Kontakt aufzunehmen (obleute@studentenreiter-leipzig.de), um zu erfahren ob und wann ein Stammtisch stattfindet. Wir freuen uns immer sehr neue Gesichter in der gemütlichen Runde begrüßen zu dürfen! Also traut Euch und besucht unseren Stammtisch, eure Studentenreiter Leipzig.

Reitgruppenübergreifender Besuch der Galopprennbahn Scheibenholz

Am 1. Mai 2014 besuchte die Reitgruppe Leipzig anlässlich des 1. Renntages die Galopprennbahn in Leipzig/Scheibenholz. Erfreulicherweise verstärkten einige Freunde der Hallenser Reitgruppe, sowie eine 1-Mann-Delegation aus Augsburg unsere Gruppe und so verbrachten wir einige vergnügliche Stunden auf der Rennbahn. Bei anfänglich strahlendem Sonnenschein trafen wir uns frühzeitig, um uns zunächst einen Überblick über die Rennbahn zu verschaffen, da es für einige der erste Besuch auf eben dieser war. Nach und nach trafen alle Reitgruppenmitglieder ein, die letzten beiden schafften es mit geschlagenen 1,5 Stunden Verspätung ;) . Insgesamt standen 8 Rennen auf dem Plan, welche größtenteils dazu genutzt wurden die hart erarbeiteten Euro wieder zu verspielen. Tobi hatte das Glück ganze 23 Euro zu gewinnen, um davon 13,50€ in eine Flasche Sekt investieren. Nachdem zur Mitte des Renntages leider dunkle, graue Regenwolken aufzogen und diese eine ziemlich frische Briese und handtellergroße Regentropfen mit sich brachten, verdrückten sich die ersten Frauen leicht fröstelnd – da standesgemäß im Kleid erschienen – auf das heimische Sofa, während sich der Rest ein trockenes Plätzchen suchte um bei den letzten Rennen mit zu fiebern.

Ostdeutscher Knotenkurs

Am 1.3.2014 fand der erste “Ostdeutsche Knotentanzkurs” in Leipzig statt. Knapp 70 Mitglieder der Reitgruppen aus Ilmenau, Jena, Halle, Magdeburg, Dresden und Berlin reisten an um in der Alten Wollkämmerei einige lehrreiche und schweißtreibende Stunden zu verbringen. Im Anschluss an einen tollen Kurs mit Paul aus Marburg und Christian aus Göttingen testeten alle gut konditionierten Teilnehmer die neu erworbenen Kenntnisse gleich auf der nächstgelegenen Schlagerparty. Es war ein sehr schöner Tag mit unseren ostdeutschen Freunden und wir freuen uns schon auf das nächste Gemeinschaftsprojekt!

Knotenüberlebenskurs

Um unseren Reitgruppennachwuchs fit für die Survival-Cup-Jagd auf Studententurnieren zu machen, veranstalteten wir am 24.11.2013 einen „Knotenüberlebenskurs“. Hier gaben die knotenerfahrenen „Alten“ der Leipziger Reitgruppe, mit Unterstützung von Special Guest Florian Silbereisen, den „Neuen“ all ihre Kenntnisse rund um den Lieblingstanz der Studentenreiter weiter. Wie üblich begrüßten wir auch einige „Zugereiste“, diesmal aus Dresden und Jena. Es war ein sehr lustiger und produktiver Nachmittag, den wir wie immer mit gemütlichem Pizzaessen ausklingen ließen.

Quali in Leipzig 2013

Die Reitgruppe Leipzig war in diesem Jahr Ausrichter einer Qualifikation zur Deutschen Hochschulmeisterschaft. Einen Bericht über unser Turnier gibt es hier.

Helfereinsatz und Turnierparty auf dem Reitturnier in Abtnaundorf

     

Vom 13.-14.07.2013 fand in Abtnaudorf das jährliche Turnier des RFV “Herodot” Leipzig e.V. statt. Wie schon im vergangenen Jahr waren die Mitglieder der Reitgruppe und des ARC nicht nur zu Pferde aktiv. Sei es als Parcoursmannschaft, als Leser oder Richterschreiber, überall wo noch Hände benötigt wurden halfen wir mit. Zum ersten mal gab es am Samstagabend auch eine – durch die Reitgruppe Leipzig organisierte – Turnierparty. :-) Tanzwütige Reiter, Nicht-Reiter, Vereinsmitglieder und Studentenreiter aus der Umgebung fanden sich im Saal der Abtnaundorfer Reitanlage ein um gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Für uns war es ein gelungenes Wochenende und wir sagen DANKESCHÖN an alle die dazu beigetragen haben!

     

Bauernclub Reloaded.

Am 28.04.2013 folgten wir einer erneuten Einladung der Hallenser Reitgruppe zum Reitgruppen-Grillabend mit anschließender FaKo-Party im Bauernclub. Als Leipziger Delegation reisten Lisa, Tobi, Marianne, Luisa und Laura an. Generation “Vernünftig” räumte zwar gegen halb 1 das Feld, der Nachwuchs (inklusive Mutti) war aber noch voller Tatendrang und feierte mit Survival-Cup-Ambitionen nicht bis der Arzt, sondern bis der Zug kam. :-)

Semestereröffnung mit den Studentenreitern Halle

Am 09.04.2013 hatten die Hallenser Studentenreiter erneut in den Bauernclub geladen um den Semesterbeginn zu feiern. Als kleine aber umso lautere Abordnung fuhren Theresa, Tobi und Laura für die Leipziger Reitgruppe nach Halle. Wir hatten wie immer mächtig Spaß und sagen Danke an die Reitgruppe Halle für die tolle Party!!

große Turnierparty zum Reitturnier in Abtnaundorf

Im Rahmen des diesjährigen Reitturniers des Reit- und Fahrverein „Herodot“ Leipzig e.V. vom 13.7. – 14.7.2013 organisiert die Studentenreitgruppe Leipzig eine Turnierparty. Wir laden alle partyfreudigen Reiter- und Nichtreiter, Studenten- und Nichtstudenten, Leipziger und Nichtleipziger ein mit uns am Samstag dem 13.7.2013 in der Heiterblickstraße 17, 04347 Leipzig das Tanzbein zu schwingen!

Knotentanzkurs der Reitgruppe Leipzig

Am 03.03.2013 hatte die Leipziger Reitgruppe zu einem Knotentanzkurz in die Vetimensa geladen. Viele Einheimische Studentenreiter und Vertreter befreundeter Reitgruppen reisten an um ihre Tanzfähigkeiten für die neue Saison aufzupolieren.

Der Kurs wurde zweigeteilt durchgeführt. Von 13.00-16.00 Uhr brachte Tanzlehrerin Lissy die blutigen Anfänger ins schwitzen um ihnen die Grundzüge des Knotentanzes beizubringen. Das klappte bei den Meisten ziemlich gut und gegen Ende des Kurses schwangen die Paare schon sehr fachmännisch das Tanzbein.

Ab 18.00 Uhr waren die Fortgeschrittenen dran. Mit großem Ehrgeiz wurden die von Lissy erklärten komplizierteren Drehungen und mehr oder minder waghalsigen Fallfiguren geübt und verinnerlicht. Am Ende waren alle ziemlich geschafft und gingen mit einem deutlich erweiterten Knotenrepertoire nach Hause. Beim nächsten Turnier testen wir dann was davon noch übrig ist! :-)